Spanischer Nachtisch - 21 köstliche spanische Desserts für Naschkatzen (2023)

Wahrscheinlich weißt du bereits, dass Spanien ein Land mit einer außergewöhnlichen Küche ist – Paella, Tapas und Gazpacho sind nur drei von vielen verlockenden Gerichten des Landes. Da wir bereits in einem anderen Artikel über die besten spanischen Gerichte im Allgemeinen gesprochen haben, wird es in diesem Beitrag nur um den leckeren spanischen Nachtisch gehen, der im Land serviert wird.

Es gibt viele typische spanische Dessert, denn die Konditorei des Landes ist groß und vielfältig. Ähnlich wie bei anderen Gerichten des Landes, haben auch die Süßspeisen einen großen Einfluss aus anderen Kulturen: Römisch, muslimisch, arabisch, jüdisch und phönizisch, um nur einige zu nennen.

Jede Region oder Gemeinschaft innerhalb Spaniens hat ihr eigenes traditionelles Dessertmenü. Und da es für uns unmöglich ist, über alle zu sprechen, haben wir eine Auswahl derer getroffen, die wir für die beliebtesten halten und die man unbedingt einmal probieren sollte.

Tauchen wir also gleich ein in die Welt der spanischen Süßspeisen und Köstlichkeiten. Wie immer ist die Liste der 21 Desserts aus Spanien alphabetisch geordnet und daher nicht als Rangliste gedacht.

What to find out in this post

  • 1 Spanischer Nachtisch – Die 21 besten spanischen Desserts
  • 2 Almendrados
  • 3 Buñuelos de viento (Windbeutel)
  • 4 Churros
  • 5 Coca
  • 6 Crema Catalana
  • 7 Ensaïmada de Mallorca
  • 8 Filloas
  • 9 Flan
  • 10 Frangollo
  • 11 Goxua
  • 12 Quesada
  • 13 Leche Frita
  • 14 Membrillo
  • 15 Natilla
  • 16 Panellets
  • 17 Sobaos pasiegos
  • 18 Tarta de Santiago
  • 19 Torrijas
  • 20 Tortas de Aceite
  • 21 Turrón
  • 22 Yemas de Santa Teresa

Spanischer Nachtisch – Die 21 besten spanischen Desserts

Almendrados

Spanischer Nachtisch - 21 köstliche spanische Desserts für Naschkatzen (1)

Unter den berühmtesten spanischen Süßigkeiten finden wir Almendrados. Dies sind spanische Backwaren, die mit Eiern, geriebenen Mandeln, Zitronensaft und Zucker oder Honig hergestellt werden. Es wird gesagt, dass ihr Ursprung sephardisch ist und dass sie im Mittelalter entstanden sind.

Mit den oben genannten Zutaten wird ein Teig hergestellt, der gebacken und zu Keksen geformt wird. Wie bei vielen anderen Rezepten auch, kann die Aufmachung jedoch variieren, je nachdem, wo man sie probiert.

Tatsache ist, dass es sich um köstliche spanische Kekse handelt, die außen knusprig und innen weich sind. Sie sind normalerweise Teil der spanischen kulinarischen Weihnachtstradition und werden von Kindern und Erwachsenen gleichermaßen genossen.

Mehr zu spanischen Weihnachten?So feiert man Weihnachten in Spanien

Buñuelos de viento (Windbeutel)

Spanischer Nachtisch - 21 köstliche spanische Desserts für Naschkatzen (2)

Ein weiteres Dessert der spanischen Küche sind Buñuelos de Viento (Windbeutel), Teigbällchen, die aus Weizenmehl, Eiern und Schmalz hergestellt und dann in heißem Öl frittiert werden. Du kannst sie dir ähnlich wie die auch in Deutschland beliebten Windbeutel vorstellen. Sie werden „de viento“ (Wind) genannt, weil sie beim Frittieren anschwellen und ihr Volumen verdoppeln.

Man sagt, dass dieses Dessert eine christliche Abwandlung der Bimuelos ist, frittierte Knödel aus Weizenmehl, die die sephardischen Juden seit dem zehnten Jahrhundert während des Chanukka-Festes zubereiten.

Heutzutage finden wir diese spanischen Gebäckstückchen mit verschiedenen Füllungen: Chantilly, Schokolade, Sahne, süße Cremes, Konfitüre, Marmelade und viele andere verführerische Optionen. Klingt lecker, nicht wahr? Nun, so schmecken sie auch.

Hungrig nach mehr?Die 21 besten Gerichte der spanischen Küche

Churros

Spanischer Nachtisch - 21 köstliche spanische Desserts für Naschkatzen (3)

Es ist möglich, dass dies von den Süßigkeiten in Spanien eine der bekanntesten ist. Das mag wohl an der Tatsache liegen, dass die leckeren Backwaren auch in anderen Regionen der Welt wie Frankreich, Portugal, Belgien und Lateinamerika beliebt sind.

Der Ursprung der Churros ist eher ungewiss, obwohl es eine Theorie gibt, dass die Portugiesen einen Teig aus China namens Youtiao exportierten und die Ausarbeitung veränderten, bis sie eine neue Technik erhielten. Jedoch wird auch gesagt, dass dieses Rezept eine Erfindung spanischer Hirten war, die diesen Teig als Ersatz für frisches Brot herstellten.

In jedem Fall werden Churros aus Weizenmehl, Wasser und Salz hergestellt. Aus diesen Zutaten wird ein Teig hergestellt und dann in sehr heißem Öl frittiert. Meist werden sie mit Zucker oder Schokolade bestreut.
Je nach Ort werden sie in Form einer Keule, eines Streifens oder eines Rades hergestellt.

Außerdem kann man sie innerhalb Spaniens unter verschiedenen Namen finden. Zum Beispiel heißen sie in Malaga und Cádiz Tejeringo, in Jaen Tallos, in Huelva und Sevilla Calentito oder Masa frita.

Coca

Spanischer Nachtisch - 21 köstliche spanische Desserts für Naschkatzen (4)

Coca ist ein spanischer Kuchen, der in Katalonien, der Valencianischen Gemeinschaft, dem östlichen Aragon, Andorra und den Balearen zubereitet wird.

Man sagt, dass diese Nachspeise von den Hausfrauen stammt, die, um den Vorteil des nicht aufquellenden Brotteigs zu nutzen, diesen flach backten und Zucker hinzufügten. Dieser Tradition folgend, sind die katalanische Coca desnuda und die balearische Coca de pan wohl die ältesten Varianten.

Wie der Churro hat auch die Coca im ganzen Land unterschiedliche Namen, Zutaten und Formen. Es gibt Versionen, die süß und mit kandierten Früchten sind, aber auch herzhafte, wie die aus der Region Alicante. In einigen Orten, wie in Lérida und dem Aragonstreifen, wird sie Cóc genannt.

In allen Fällen ist die Hauptzutat Panoli oder gewürztes Brot. Für die süße Version werden Zucker und Ei hinzugefügt, für die salzige hingegen Hefe und Salz. Beide werden in allen Regionen des Landes verzehrt, obwohl es meist eine gewisse Vorliebe für eine der beiden Varianten gibt.

In Katalonien ist dieser Kuchen besonders zu Sant Joan, am 24. Juni, beliebt.

Crema Catalana

Spanischer Nachtisch - 21 köstliche spanische Desserts für Naschkatzen (5)

Die Zutaten für diese leckere spanische Nachspeise sind Zucker, Eigelb, Weizen- oder Maismehl, Milch, Zimt und Zitronen- oder Orangenschale. Diese Creme wird in einem kleinen Kochtopf gekocht, bis sie dickflüssig ist, und dann zum Abkühlen in den Kühlschrank gestellt.

Sie wird normalerweise als Füllung für Kuchen, Ensaïmadas, Cocas und andere Süßigkeiten verwendet, obwohl sie auch als einzelnes Dessert in einer Tonschale serviert wird, in der die Creme mit Zucker bestreut und mit einer Lötlampe verbrannt wird, um sie zu karamellisieren.

(Video) Wer diese 3 Schichten in Kuchenform gibt, kann nach 90 Min einen XXL-Flan servieren

Wie ihr Name schon sagt, ist sie katalanischen Ursprungs und findet sich in den mittelalterlichen Rezeptbüchern dieser Region. In der Tat gilt sie als eine der ältesten Desserts in Spanien.

Ihr Ruhm hat sich in ganz Europa verbreitet und sie ist auch unter dem Namen Crema quemada (gebrannte Creme) oder einfach unter dem Namen Crema bekannt. Obwohl sie das ganze Jahr über verzehrt wird, ist sie besonders beliebt am St. Josephs-Tag.

Noch mehr katalanische Köstlichkeiten?Die 18 besten Gerichte der katalanischen Küche

Ensaïmada de Mallorca

Spanischer Nachtisch - 21 köstliche spanische Desserts für Naschkatzen (6)

Wenn man an das beste spanische Gepäck denkt, kommen vielen Einheimische wohl als erstes die Ensaïmadas in den Sinn. Diese leckeren Backwaren aus Mallorca sind Teil des historischen und kulturellen Erbes dieser Region. Und obwohl sie schon seit dem 17. Jahrhundert auf der Insel zu finden sind, haben sie ihre traditionellen Eigenschaften immer noch bewahrt.

Der Geschichte nach wurde dieses Dessert für verschiedene Feste und Events hergestellt. Aber erst 1854 wurde es so richtig populär, nachdem der Geschäftsmann Garin die Konditorei La Mallorquina in Puerta del Sol, Madrid, eröffnete. Dort wurde die Süßigkeit berühmt und begann sich zu internationalisieren.

Heutzutage ist sie sogar so wichtig, dass sie 1996 und 2003 den Schutz als Spezifische Bezeichnung erhielt und später als Produkt mit geschützter geografischer Angabe anerkannt wurde.

Diese bekannte Süßspeise wird aus Mehl, Eiern, Zucker, Sauerteig, Wasser und Schmalz hergestellt, dann wird die Mischung fermentiert und gebacken.

Es gibt verschiedene Arten, wie z.B. die Ensaïmada de Mallorca, die im Volksmund als „Lisa“ bekannt ist und keine Füllung hat, und die Ensaïmada de Mallorca de cabello de ángel, die mit Cabell d’àngel, einer süßen Füllung aus Kürbis, gefüllt ist.

Es gibt aber auch noch mehr Varianten, die zwar nicht unter die geschützte geografische Angabe fallen, sondern einfach zum Alltag gehören. Und zwar sind das solche, die mit Crema Catalana, Schokolade oder Gebäckcreme gefüllt sind.

Einen Kaffee dazu?Ein kompletter Guide zu spanischem Kaffee

Filloas

Spanischer Nachtisch - 21 köstliche spanische Desserts für Naschkatzen (7)

Filloas sind eine der Süßspeisen, die in Asturien und Galicien traditionell gegessen werden.
Es wird mit Mehl, Brühe oder Milch und Wasser hergestellt, obwohl auch andere Zutaten wie Honig, Eier, Blut und Zucker hinzugefügt werden können. Sie sind auch unter den Namen Filloga, Freixó, Afilloa, oder Morcillas dulces bekannt.

Der Ursprung soll in der Römerzeit liegen und ist eine Variante eines Gerichts namens Phyllon, aus dem verschiedene Rezepte wie Pita aus dem Libanon, Blini aus Russland oder Crepes aus Frankreich hervorgegangen sind.

Unabhängig von ihrer Herkunft können Filloas auf verschiedene Arten zubereitet werden, so gegessen oder mit Honig, Sahne, Creme, Schokolade oder Marmelade gefüllt werden.

Eine andere Möglichkeit ist, sie gesalzen zu essen, wobei die gleichen Grundzutaten verwendet werden, aber der Zucker weggelassen und Brühe statt Milch verwendet wird. Die am weitesten verbreitete Variante der herzhaften Version ist die, die während der Schweineschlachtsaison hergestellt wird. In diesem Fall wird der Mischung Schweineblut zugesetzt und manchmal werden Rosinen hinzugefügt.

Flan

Spanischer Nachtisch - 21 köstliche spanische Desserts für Naschkatzen (8)

Flan ist eines der traditionellen Desserts in Spanien, das sehr beliebt ist und oft bei Familienfeiern oder Partys serviert wird. Er wird mit Milch, Eiern und Zucker zubereitet.

Anscheinend liegt sein Ursprung Jahrhunderte vor Christus und wurde von griechischen und phönizischen Römern ausgearbeitet. Damals nannten sie es allerdings Tyropatina und fügten Pfeffer hinzu. Tatsächlich gibt es ein Rezept des kulinarischen Schriftstellers Marco Gavio Apicius.

Später wurde das Rezept weiter ausgearbeitet. Im Mittelalter wurde es vor allem in der Fastenzeit zubereitet. Später erst wurde es dann als Flan bekannt.
Frankreich und Spanien übernahmen ihn als Nachspeise. Von dort aus wurde es populär und heute ist es auf der ganzen Welt bekannt.

Diese reichhaltige Nachspeise wird durch das Brennen von Karamell und das anschließende Gerinnen von Milch, Eiern und Zucker hergestellt. Manche fügen andere Zutaten wie Kondensmilch, Mandeln, Kaffee oder Nüsse hinzu.

Frangollo

Die nächste spanische Süßspeise auf unserer Liste kommt von den Kanarischen Inseln. Obwohl Frangollo ein einfaches Dessert ist, ist es sehr lecker. Es wird mit Hirsemehl, Milch, Zitrone, Zucker, Mandeln, Rosinen, Zimt, Eiern, Butter und Anis hergestellt.

An manchen Orten gibt es verschiedene Varianten. So wird es mit z.B. Wasser statt Milch hergestellt oder es werden andere Zutaten wie Matalahúva (Anis) hinzugefügt.

Einigen Gelehrten zufolge ist der Ursprung dieses Wortes das Produkt eines Archaismus, der von kanarischen Auswanderern eingeführt wurde, die Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts von den Antillen und Amerika zurückkehrten.

Andere versichern jedoch, dass der Nachtisch schon älter ist und von den Kanarischen Inseln nach Amerika kam. Sicher ist nur, dass Frangollo im Wesentlichen aus einer Mischung von zerstoßenen Körnern besteht.
Auch wenn dieses Dessert heute bei der Jugend nicht mehr so bekannt ist, ist es immer noch ein wichtiges traditionelles Gericht des Landes.

Hunger nach mehr?Die 21 besten Tapas in Spanien

Goxua

Spanischer Nachtisch - 21 köstliche spanische Desserts für Naschkatzen (9)

Von Frangollo im tiefen Süden geht es in den Norden, um die köstliche Goxua zu probieren. Sie ist Teil der typischen Konditorei des Baskenlandes, insbesondere in der Stadt Vitoria. Hier wird die Creme aus Schichten von Biskuit, Konditorcreme, Sahne und einem Hauch von mit einer Lötlampe karamellisiertem Teig hergestellt.

Sein Ursprung soll eine Erfindung des Konditormeisters Luis López de Sosoaga aus Vitoria sein, der 1868 seine Konditorei eröffnete und, inspiriert von der Crema Catalana, die Goxua kreierte. Allerdings gilt auch ein anderer Konditor namens Miranda de Ebro als der ursprüngliche Erfinder.

Selbst mit diesen Zweifeln wissen wir, dass sein Name auf Baskisch köstlich oder reich bedeutet – ein perfekter und repräsentativer Name.

(Video) Searching for late night food in G13 Islamabad 🇵🇰

Quesada

Quesada ist ein traditionelles Gericht in den Pasiego-Tälern in Kantabrien. Sie wird mit Milchlab, Zucker, Butter, Zitrone, Zimt und Mehl zubereitet.

Die Mischung wird nach dem Kneten in Kuchenformen gegeben, die im Ofen goldbraun gebacken werden. Quesada hat einen süßen Geschmack und die Konsistenz ist ähnlich wie Pudding.

Obwohl ihr Ursprung ungewiss ist, gibt es sehr ähnliche Rezepte, die in Kochbüchern aus dem vierzehnten und sechzehnten Jahrhundert zu finden sind. Darüber hinaus gibt es fast identische Rezepte in anderen Regionen der Welt.

Leche Frita

Spanischer Nachtisch - 21 köstliche spanische Desserts für Naschkatzen (10)

Leche Frita (frittierte Milch) ist eine weitere Köstlichkeit auf unserer Liste, die mit Milch, gekochtem Mehl, Eigelb und Zucker hergestellt wird. Sobald der Teig eindickt, wird er in Portionen geschnitten und frittiert, wobei ein wenig Zucker und Zimtpulver darüber gegeben wird.

Obwohl es mehrere Regionen gibt, die den Ursprung dieses Rezepts in Anspruch nehmen, geht man normalerweise davon aus, dass Leche Frita in Palencia entstanden ist und sich von dort aus in andere Gebiete des Landes verbreitet hat.

Da es sich um eine traditionelle Süßigkeit handelt, die auf handwerkliche und hausgemachte Weise hergestellt wird, gibt es verschiedene Variationen in allen Regionen des Landes.

Membrillo

Spanischer Nachtisch - 21 köstliche spanische Desserts für Naschkatzen (11)

Aus der Quitte wird diese ursprünglich aus Spanien und Portugal stammende Süßigkeit hergestellt, die durch Mischen des Fruchtfleisches mit der gleichen Menge an Zucker gewonnen wird.

Legenden folgend weiß man, dass die Römer und Griechen die Quitte als Frucht der Fruchtbarkeit und der Liebe ansahen. Tatsächlich waren die Bäume dieser Frucht der Aphrodite (Venus für die Römer), der Göttin der Liebe, geweiht.
Außerdem wurde sie wegen ihres angenehmen Aromas von griechischen Bräuten verwendet, um ihren Mund zu parfümieren, bevor sie sich den ersten Kuss gaben.

Sie hatten aber auch den Brauch, Quitten zu kochen und mit Honig zu süßen. Es waren die Griechen und Römer, die diese Frucht nach Spanien brachten und im 12. Jahrhundert wurde die Süßigkeit dank der sephardischen Küche im Land populär.

Natilla

Spanischer Nachtisch - 21 köstliche spanische Desserts für Naschkatzen (12)

Natilla ist eines der typischsten Postres (Desserts) Spaniens und ist im ganzen Land sehr beliebt. Diese Creme wird mit Eigelb, Milch, Zucker und einem Hauch von Vanille oder Zitrone zubereitet. Sie hat normalerweise eine cremig-weiche Textur mit einem köstlichen Geschmack.

Wie bei vielen anderen Desserts auf dieser Liste auch, ist ihr Ursprung unbekannt. Es gibt jedoch eine Theorie, die besagt, dass diese Süßspeise in europäischen Klöstern entstanden ist. Man vermutet seine Verbreitung im Land durch die einfache Zubereitung und den günstigen Preis der Zutaten.

Andere sind der Meinung, dass ihr Ursprung in der französischen Konditorei liegt, aufgrund ihres Einflusses und ihrer kulinarischen Pracht. Was auch immer ihr Ursprung ist, es ist ein Dessert, das sich lohnt, zu probieren.

Oft werden Natillas mit einem kleinen Keks obendrauf serviert, wie du auf dem Bild oben erkennen kannst.

Panellets

Spanischer Nachtisch - 21 köstliche spanische Desserts für Naschkatzen (13)

Dies ist eines der Desserts auf unserer Liste, das ein wenig mehr Ausarbeitung erfordert.

Zuerst wird ein Teig mit Ei, Zucker, gemahlenen rohen Mandeln und Zitronenschale hergestellt. Dann wird er mit Eiweiß bestrichen und eine Schicht Pinienkerne wird daraufgelegt. Anschließend wird er gebacken und abkühlen gelassen.

Es ist eine exquisite Süßigkeit, die ihren Ursprung im achtzehnten Jahrhundert in den religiösen Feiern Panellets vom Heiligen Kreuz und Panellets von San Marcos hat, wo sie verteilt wurden.

Zurzeit sind sie in der Garantierten Traditionellen Spezialität der Europäischen Union eingetragen und sind ein typisches Dessert der Valencianischen Gemeinschaft, Kataloniens und der Balearen. Sie werden vor allem am 1. November während des Allerheiligen-Festes verzehrt.

Falls du es gerne ausgefallener magst, kannst du auch verschiedene Geschmacksrichtungen wie Kaffee, Quitte, Schokolade, Kokosnuss, Orange und Pistazie probieren.

Und was zu trinken?Die 21 leckersten Getränke in Spanien

Sobaos pasiegos

Spanischer Nachtisch - 21 köstliche spanische Desserts für Naschkatzen (14)

Wenn wir von Sobaos Pasiegos sprechen, meinen wir in der Regel kleine Biskuitküchlein, die mit Weizenmehl, Butter, Zucker und Eiern gebacken werden. Zusätzlich können Zitronenschalen, Rum oder Anis hinzugefügt werden. Es ist ein typisches Dessert aus den Pasiegos-Tälern in Kantabrien.

Es wird angenommen, dass diese Süßspeise spontan mit den Ressourcen hergestellt wurde, die die Bewohner dieser Gegend zur Verfügung hatten. Heute ist es jedoch ein hoch kommerzialisiertes und anerkanntes Produkt im ganzen Land.

Es ist eines der Gerichte, die man zum Frühstück oder als Zwischenmahlzeit essen kann, und wenn man es mit einem Café con Leche begleitet, ist es ideal.

Noch mehr spanische Frühstücksgewohnheiten?Die besten spanischen Frühstücksgerichte

Tarta de Santiago

Spanischer Nachtisch - 21 köstliche spanische Desserts für Naschkatzen (15)

Tarta de Santiago ist ein traditionelles galicisches Dessert, das zu gleichen Teilen aus Zucker und pulverisierten Mandeln sowie Eiern besteht.

(Video) Die Rotkäppchen Verschwörung 2006 ganzer Film German

Zuerst erhält man einen kompakten Teig, dem man Schmalz oder Butter hinzufügt, dann wird er im Ofen gebacken. Sobald der Kuchen fertig ist, wird eine Schablone des Jakobskreuzes daraufgelegt und mit Puderzucker bestreut. Auf diese Weise wird die Silhouette markiert.

Die Entstehung dieses Rezepts ist ein Rätsel, obwohl man glaubt, dass der Ursprung im sechzehnten Jahrhundert zu suchen ist. Das einzige antike schriftliche Rezept trägt den Namen Mandelkuchen. Im Jahr 2006 wurde dieses Dessert in das Register der geschützten geografischen Angabe aufgenommen.

Es wird oft in Restaurants nach dem Essen serviert und von einem Schuss spanischem Kräuterlikör oder ähnlichem begleitet.

Wenn man den Jakobsweg durchläuft, kann man den beliebten Kuchen in den meisten Konditoreien in jeder dieser Städte kaufen, besonders im Monat Juli und in der ersten Augustwoche.

Torrijas

Spanischer Nachtisch - 21 köstliche spanische Desserts für Naschkatzen (16)

Diese traditionelle Nachspeise, die besonders gerne in Spanien zu Ostern gegessen wird, besteht aus dem Einweichen einer Scheibe Brot in Milch, Wein oder Sirup, dem anschließenden Eintauchen in Ei und dem Braten in Öl. Dann wird es mit Zucker, Honig oder Melasse und einem Hauch von Zimt bestreut. Es ist im Grunde die spanische Version von French Toast.

Es gibt sehr ähnliche Rezepte, die bis ins 4. Jahrhundert zurückreichen. Im Mittelalter war es sehr üblich, das Brot in Milch zu tauchen und es zu süßen. Außerdem gibt es Rezepte aus dem 14. Jahrhundert, bei denen das Brot in Ei getaucht, dann gebraten und schließlich gezuckert wird.

Fun Fact: Der Ursprung dieses Rezepts könnte tatsächlich aus meiner schönen Heimat, dem wunderschönen Harzgebirge, unter dem Namen „Arme Ritter“ stammen. Von dort aus fand es auch seinen Weg nach Kanada, wo es zunächst als „German Toast“ bekannt war, später aber „French Toast“ genannt wurde, nachdem es im französischsprachigen Teil Kanadas zubereitet wurde.

Der Name Torrija oder Torreja taucht jedoch bereits im 15. Jahrhundert in einem Weihnachtslied von Juan del Encina auf und 1607 wird diese Süßspeise im Rezeptbuch des Kochs Domingo Hernández de Maceras erwähnt.
Kurzum, es ist ein Gericht mit viel Tradition und sehr gutem Geschmack.

Tortas de Aceite

Spanischer Nachtisch - 21 köstliche spanische Desserts für Naschkatzen (17)

Tortas de Aceite (Ölkuchen), ein traditionelles süßes Gebäck in Castilleja de la Cuesta, Sevilla, wird mit Weizenmehl, Zucker, Anis, Olivenöl, Sesam und Salz hergestellt. Mit diesen Zutaten kann man ein solch knuspriges, elegantes und schmackhaftes Dessert erzielen.

Es wird gesagt, dass diese Süßspeise von verschiedenen Kulturen beeinflusst worden sein könnte, wobei es aber nicht genau bekannt ist. Zwischen dem sechzehnten und siebzehnten Jahrhundert erscheinen Tortas de aceite jedoch in einem Buch von Mateo Alemán.

Im Jahr 1910 fand eine Frau aus Castilleja de la Cuesta namens Inés Rosales das traditionelle Rezept und es wurde von Generation zu Generation weitergegeben, bis es zu einer beliebten Süßigkeit im ganzen Land wurde.

Heute ist sie durch das spanische Label Denominación Especialidad Tradicional Garantizada geschützt.

Was ist noch typisch für Spanien?Was ist Typisch Spanisch- und was nicht?

Turrón

Spanischer Nachtisch - 21 köstliche spanische Desserts für Naschkatzen (18)

Zweifelsohne ist Turrón eine der typischen Weihnachtssüßigkeiten, die weltweiten Ruhm erlangt hat, nachdem Spanien es begonnen hat, herzustellen.

Turrón wird aus einem süßen Teig hergestellt, der aus Zucker oder Honig gewonnen wird und dem geröstete Mandeln hinzugefügt werden. Manche fügen außerdem Eischnee hinzu, andere nicht, da dies optional ist. Einmal geknetet, erhält er eine rechteckige Form. Aber es gibt Dutzende von Versionen und Rezepten, wie man diese leckere Leckerei zubereitet.

Fast alle Experten scheinen sich einig zu sein, dass der Ursprung dieser Süßigkeit auf der arabischen Halbinsel liegt und dass sie von den Arabern nach Spanien und Italien gebracht wurde.

Im Falle des spanischen Turróns liegt seine Geburt im Süden des Königreichs Valencia im 15. Jahrhundert, und schon während der Herrschaft von Karl V. war sie sehr beliebt.

Die Hauptproduzenten von Turrón befinden sich heute in Valencia, Alicante und Lérida. Die köstliche Nascherei wird in der Regel vor allem in der Weihnachtszeit genossen.

Yemas de Santa Teresa

Spanischer Nachtisch - 21 köstliche spanische Desserts für Naschkatzen (19)

Aus der Stadt Avila kommt dieses beliebte Gebäck, das die heilige Teresa ehrt. Die Yemas werden mit Zucker und Eigelb hergestellt, die in einer Kupferschüssel geschlagen werden. Danach wird der Teig zum Abkühlen gestellt. Sobald er geruht hat, werden Kugeln von etwa 2 cm geformt und in Papiertörtchen gelegt.

Wie bei vielen anderen Desserts von dieser Liste ist auch dieser Ursprung nicht sicher bekannt, obwohl man vermutet, dass er aus der andalusischen Küche stammen könnte.

Sicher ist, dass es Mitte des 19. Jahrhunderts in der Konditorei La dulce Avilesa, heute bekannt als Flor de Castilla, unter diesem Namen auf den Markt kam.

Wenn du die Provinz Avila besuchst, vergiss nicht, dein Eigelb von Santa Teresa zu kaufen, obwohl man es, um die Wahrheit zu sagen, in ganz Spanien finden kann.

Jede der hier aufgelisteten Süßigkeiten hat ihre Geschichte und ist trotz der vielen Jahre in der Kultur und Tradition der Spanier geblieben. Welche dieser Süßspeisen würdest du auf deiner nächsten Spanienreise gerne einmal probieren?

Spanischer Nachtisch - 21 köstliche spanische Desserts für Naschkatzen (20)
Spanischer Nachtisch - 21 köstliche spanische Desserts für Naschkatzen (21)
Spanischer Nachtisch - 21 köstliche spanische Desserts für Naschkatzen (22)
Spanischer Nachtisch - 21 köstliche spanische Desserts für Naschkatzen (23)

Interesse an Spanien?

Sieh all unsere Spanien Posts

(Video) meine Crema Catalana - die Beste | einfach weil wir sie so lieben | Thermomix® ♥️ 𝑲𝒐𝒄𝒉𝑬𝒖𝒍𝒆
  • Wie heißen die Einwohner von Spanien? Spanische Einwohnernamen einfach erklärtJanuar 10th, 2023 || no comments

  • Traditionelle Katalanische Küche – 18 schmackhafte kulinarische Katalanische SpezialitätenJuli 6th, 2020 || no comments

  • Die schönsten Costa Brava Strände – 14 traumhafte Strände für deinen Urlaub an der spanischen KüsteOktober 8th, 2021 || no comments

Spanischer Nachtisch - 21 köstliche spanische Desserts für Naschkatzen (27)

Die AutorinVicki

Hi, wir sind Vicki und Eduardo. Hier kannst du uns begleiten auf unserem Weg durch die verschiedensten Orte und Wunder dieser Welt. Wir helfen dir Geld zu sparen bei unbezahlbaren Reiseabenteuern und geben dir wertvolle Tipps mit auf den Weg. Lass uns zusammen reisen!

Weiterlesen

(Video) Türkische Gerichte für zu Hause: Sebastian Lege kocht die Welt | Abenteuer Leben | Kabel Eins

5/5 - (5 votes)

1. Lavastein vs. Holzkohlegrill - Wo schmeckt das Steak besser? 🥩😋 | 2/2 | Mein Lokal, Dein Lokal
(Mein Lokal, Dein Lokal)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Fr. Dewey Fisher

Last Updated: 02/20/2023

Views: 6334

Rating: 4.1 / 5 (62 voted)

Reviews: 93% of readers found this page helpful

Author information

Name: Fr. Dewey Fisher

Birthday: 1993-03-26

Address: 917 Hyun Views, Rogahnmouth, KY 91013-8827

Phone: +5938540192553

Job: Administration Developer

Hobby: Embroidery, Horseback riding, Juggling, Urban exploration, Skiing, Cycling, Handball

Introduction: My name is Fr. Dewey Fisher, I am a powerful, open, faithful, combative, spotless, faithful, fair person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.